Archive for the ‘PSYCHOTHERAPIE’ Category

Beratungspraxis für Stresslösungen und Traumatherapie

Donnerstag, April 29th, 2010

melina-macho-boldt-banner1.gif

Melina Macho-Boldt, Diplom-Sozialpädagogin
http://www.stressloesungen.eu

E-Mail. mail@stressloesungen.eu

Ines Püschel

Montag, April 26th, 2010

ines-pueschel-blog-1.jpg

ganzheitliche traumaheilung mit jin shin jyutsu, emdr & eft 

zweite praxisadresse:

17268 templin OT petznick
henkinshainer weg 19

Ines Püschel
varnhagenstr. 5
10439 Berlin

Tel. 030 44352070
E-Mail: imagodei@web.de

www.ganzheitliche-traumaheilung.de

Reflextherapie nach den Richtlinien des Institutes in Chester(NDT / INPP®)

Sonntag, Januar 4th, 2009

Neurophysiologische Entwicklungsförderung
für Kinder mit Lern- und Verhaltensproblemen

Manche Kinder brauchen eine zweite Chance. Bei guter Intelligenz haben sie Probleme: Sprachentwicklungsverzögerung, verspätetes Laufen lernen, Probleme mit dem Gleichgewicht und der Koordination, „zwei linke Hände oder Füße”, Lernprobleme, Konzentrationsmangel, Langsamkeit, Ablenkbarkeit, Schul- und Versagensängste, Hyperaktivität, Hypoaktivität, Bettnässen, Schlafstörungen, Gewaltbereitschaft, Probleme im Umgang mit anderen Kindern, Stimmungsschwankungen und vieles mehr.

Bei einer Häufung dieser Symptome können körperliche Ursachen zugrunde liegen. Meist handelt es sich um eine Unreife im Nervensystem. Diese Störungen kann ein geschulter Therapeut diagnostizieren und behandeln.

Jedes Kind wird mit einer Reihe von Reflexen geboren, die seinem Überleben dienen und die Grundlage für eine normale Bewegungsentwicklung bilden. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Reifung des Nervensystems, der Sinneswahrnehmung, des Gleichgewichts und der Koordination und somit der körperlichen, geistigen und emotionalen Entwicklung.

Leben und Bewegung sind untrennbar miteinander verbunden. Bewegung ist Motor der Gehirnreifung und zugleich ihr Ergebnis. Je ausgereifter das Gehirn ist, je koordinierter und komplexer die Bewegungen sind, umso erfolgreicher ist die geistige und emotionale Entwicklung.

Damit ein Kind mühelos lesen, schreiben und rechnen lernen kann, müssen alle Systeme des Körpers reibungslos zusammen arbeiten. Bei Kindern mit Lern- und Verhaltensproblemen bestehen häufig noch frühkindliche Reflexe, die nicht abgelöst bzw. transformiert worden sind und jetzt die normale Entwicklung und damit auch das erfolgreiche Lernen in der Schule behindern.

Kernstück der Arbeit mit lern- und verhaltensauffälligen Kindern ist die Neurophysiologische Entwicklungsförderung, ein Bewegungsübungsprogramm, das vom Institute for Neurophysiological Psychology in Chester / England entwickelt wurde und sich inzwischen weltweit bewährt hat. Es setzt an den Ursachen der Störungen an und behandelt nicht nur die Symptome. Durch ein ausgeklügeltes Übungsprogramm erhält das Gehirn eine „zweite Chance” zur Reifung und somit zur Entfaltung aller geistigen und emotionalen Fähigkeiten. Vielen Kindern und Eltern kann damit ein langer Leidensweg erspart bleiben.

FACHBEREICH PSYCHOTHERAPIE

Donnerstag, Januar 1st, 2009

für weitere Informationen bitte hier klicken
fachbereich-psychotherapie-1.gif
.