Archive for the ‘APITHERAPIE’ Category

Was ist Apitherapie?

Freitag, Januar 29th, 2010

kirsche4.gifEine Heilmethode , die tausende von Jahren alt ist, und in allen Kulturen angewandt wurde, in denen Bienen mit ihrer außerordentlichen Bedeutung für die Erhaltung des Lebens auf unserem Planeten und dem, was sie produzieren, als unschätzbare Helfer der Natur verehrt und
geschätzt wurden.

Dem entsprechend damit, stellen Bienenprodukte gleichzeitig die ideale Nahrung für alle Menschen dar,-  und ein Muss für diejenigen, die sich für
Yoga interessieren und/oder bewusst leben wollen.
Die Produkte, die Bienen verarbeiten oder herstellen und von denen sie leben, haben für  50 Millionen Jahre die Gattung der Bienen am Leben erhalten. Diese Produkte bilden für Bienen, aber auch für Menschen, wie es in den letzten Jahrzehnten wissenschaftlich erforscht und bewiesen wurde, – eine ideale, einzigartige Grundlage für Leben, Ernährung und Entwicklung, aber auch für Heilung.

Wussten Sie, dass:

Bienenhonig und Bienenpollen
medizinisch gegen Unter-, und Übergewicht, Krebs, Karies, Asthma, Bronchial-, Herz-, Lungen-, Blut-, Nerven-, Haut-, Augenerkrankungen und Rheuma helfen und wirksam das Immunsystem stärken?

dass Bienenpollen
zusätzlich eine ideale Medizin gegen Leber-,  Magen-, und Kreislauferkrankungen, Diabetis, Vitamin-, Mineral- und Enzymmangel ist, dass er gegen Allergien und Prostataerkrankungen hilft, die Potenz stärkt, bei allen Arten von Menstruationsbeschwerden hilft, und dass Pollen bis zu 50% mehr Eiweiß in all seinen Formen als Rindfleisch enthält mit nur geringen Mengen von Fett?

dass Propolis,
ein ideales Mittel gegen alle Arten von Erkrankungen des Atemsystems, Hauterkrankungen und Krebs ist und selbst gegen Viren wirksamen Schutz bietet?

dass  Apilarnil
unter anderem gegen männliche Impotenz und Vitalschwäche eingesetzt wird?

Weiteres:   matamba-banner-1.gif

People Connect, Igor Rosegger  email: quimandir@aol.com, www.people-connect.eu
apitherapy-1.gif

FACHBEREICH APITHERAPIE

Donnerstag, Januar 1st, 2009

für weitere Informationen bitte hier klicken
fachbereich-apitherapie-1.gif
.