Lomi Lomi Aloha Mana – Die Tempelmassage aus Hawaii-

runa-bulla-kk-2.jpgLomi Lomi Nui ist ein hawaiianisches Ganzkörper-Massageritual. Aufbauend auf der Huna-Philosophie basiert diese ganzheitliche Traum-Massage auf das uralte Wissen der Kahunas und den Lebensweisheiten Hawaiis. Sie reinigt und klärt auf körperlicher und seelischer Ebene und befreit den Geist von alten Belastungen um so die Selbstheilungskräfte voll zu entfalten und den natürlichen Energiefluss wiederherzustellen. Alle Sinne nehmen die liebevollen Berührungen, das Gefühl von Geborgenheit und Entspannung intensiv wahr. Beginnend mit einem Kraftlied dürfen Sie sich einen Wusch überlegen, welcher dann während der Massage gedanklich und von den eigenen positiven Gefühlen unterstützt wird.  Mit warmen, natürlichen Ölen wird der Körper und die Seele in langen, fließenden wellengleichen Bewegungen massiert, wodurch Verspannungen und Blockaden sanft gelöst werden. Der Körper wird gelockert, gestreckt und leicht gedehnt, und die Gedanken verlieren sich bei hawaiianischen Klängen an die paradiesischen Inseln der Südsee…

Nach der Behandlung ist Zeit für eine stille Besinnungsphase, der Körper fühlt sich angenehm entspannt und gelöst an. Zum Abschluß werden die Energiepunkte aktiviert und die Aura mit Salbei gereinigt und nun stehen alle Türen offen für neue Wege.

Kontakt und Information: 

Runa Bulla, Masseurin/med. Bademeisterin, Lomi-Lomi-Masseurin

www.im-einlang-mit-mir.com

Fon: 0163 139 1059   Praxis: Tirolerstr. 74, Berlin-Pankow 13187, NäheU-Vinetastr. U 2

Abrechnung mit Zusatzkrankenversicherung möglich

Erlebnissbericht einer 4-händigen Massage

Ich werde mit einer Tasse Tee begrüßt, die ich plaudernd, mit den Frauen auf dem Balkon sitzend, genieße.
Es gefällt mir gut, dass ich die Beiden etwas kennenlerne, bevor ich mich ihren Händen überlasse. Der Raum ist
inzwischen wohlig warm aufgeheizt, im Hintergrund läuft hawaiianische Musik. Dann geht es los, ich ziehe mich aus, lege mich auf die weiche Massageliege und darf mir etwas wünschen, es soll in nächster Zeit in Erfüllung gehen, das gehört zum Ritual.  Die beiden Frauen, anmutig in bunten Tüchern gekleidet, singen ein hawaiianisches Lied und tanzen den heiligen Tanz des Fregattvogels, um sich mit Energie aufzuladen. Es ist, als würde ich in eine andere Welt getragen. Sanft ölen mich vier Hände ein. Die Massage beginnt an den Füssen und am Rücken. Ich entspanne mich immer mehr und genieße die sanften, kraftvollen Berührungen. In fließenden Massagestrichen gleiten die Hände synchron über meinem Körper. Ich spüre, wie ich immer mehr davongetragen werde, und Raum und Zeit vergesse. Ich habe das Gefühl, meine Knochen verbinden sich mit dem Fleisch, den Sehnen und der Haut, ich werde schwerelos. Es kommen unterschiedliche Gefühle hoch, ziehen durch meinen Körper und gehen wieder. Gefühle die ich kenne, und solche die mir neu sind und mich ängstigen. Aber immer wieder signalisieren die Hände auf meinem Körper, du bist gehalten, es kann dir nichts passieren. Sehnsüchte steigen auf, von der Berührung geweckt und durch sie gestillt. Als die Massage zu Ende ist, habe ich den ganzen Tag viel Energie und bewege mich getragen durch mein Leben.

von Ottilia



Comments are closed.